glTF – das JPEG für 3D

WARNUNG: Verwaister Fußnotenstart-Tag-Shortcode gefunden.

Wenn diese Warnung irrelevant ist, deaktiviere bitte die Syntax-Validierungsfunktion im Dashboard unter Allgemeine Einstellungen > Fußnoten Start- und Ende-Shortcodes > Prüfe auf ausgeglichene Shortcodes.

Unausgeglichener Start-Tag-Shortcode zuvor gefunden:

“Universal Scene Description (USD) ist ein Framework für den Austausch von 3D-Computergrafikdaten, das …”

Von Ralf Keuper

Was das JPEG-Dateiformat für den Austausch von Bildern im Internet getan hat, könnte das Graphics Language Transmission Format (glTF) für 3D-Objekte im Metaverse und digitale Zwillinge leisten.

Die neueste Version von glTF nutzt Techniken zur Komprimierung sowohl der Geometrie von 3D-Objekten als auch ihrer Texturen. Das glTF spielt bereits eine zentrale Rolle im E-Commerce.

Entwickelt wurde der glTF-Standard von der Khronos Group für die Beschreibung dreidimensionaler Modelle und Szenen. Hinter der Khronos Group steht ein Industriekonsortium von über 150 Unternehmen. Aufgabe der Khronos Group ist die Entwicklung von lizenzfreien Interoperabilitätsstandards für 3D-Grafik, Augmented und Virtual Reality, Vision Acceleration und Maschinelles Lernen.

GlTF ist ein leichtgewichtiges und einfach zu verarbeitendes Format, das von jeder Plattform und jedem Gerät verwendet werden kann, einschließlich Webbrowsern auf Mobiltelefonen. In gewisser Hinsicht ist glTF das JPEG von 3D. Nvidia beispielsweise investiert in einen glTF-Connector für Omniverse, damit glTF-Assets nahtlos in Omniverse importieren und exportieren werden können((DEVELOP WITH NVIDIA OMNIVERSE)).

Ziel ist es, glTF zum perfekten Destillationsziel für USD((Universal Scene Description (USD) ist ein Framework für den Austausch von 3D-Computergrafikdaten, das …

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Datenkompression, Standards abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.