Sichere Digitalisierung im Mittelstand. Aktueller Stand und zukünftige Themen

Die Digitalisierung bietet kleinen und mittleren Unternehmen erhebliche Chancen, neue Märkte mit neuen Produkten zu erschließen und die eigenen Prozesse zu optimieren. Damit die Digitalisierung ein Erfolg wird, muss die IT-Sicherheit begleitend mitgedacht werden. Noch halten Bedenken zur IT-Sicherheit viele Unternehmen davon ab, Digitalisierungsprojekte anzugehen. Dennoch sind aber Unternehmen, die sich mehr mit Digitalisierung auseinandersetzen, auch deutlich besser vor Angriffen geschützt. Das Thema IT-Sicherheit wird von diesen Unternehmen häufig von Anfang an einbezogen.

In diesem Überblick zur IT-Sicherheit beleuchten wir die Relevanz für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und schauen auf die technologischen Entwicklungen in Bezug auf IT-Sicherheit. Wir zeigen, welchen IT-Sicherheitsrisiken KMU heute gegenüber stehen und wie sie sich gegen diese schützen können. Dabei zeigt sich, dass derzeit immaterielle Schäden die größten Schadenssummen verursachen. Ein großer Teil dieser Schäden ließe sich durch die Umsetzung verschiedener technischer, organisatorischer und personeller Maßnahmen vermeiden. Aber auch IT-Sicherheitskonzepte, die im Notfall Hilfestellung bieten, werden von vielen KMU nicht implementiert. Gerade bei kleinen KMU unterbleiben diese immer noch allzu oft. …

Quelle / Link: Sichere Digitalisierung im Mittelstand Aktueller Stand und zukünftige Themen

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter IT-Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.