Datenaustausch in der Produktion

Fortgeschrittene Analytik und Anwendungen der künstlichen Intelligenz beherrschen heute die Produktion und die Hersteller stehen bei dieser Entwicklung an vorderster Front. Allerdings erweist sich die Umsetzung der Technologie in großem Maßstab jedoch als schwierig, da die Unternehmen dazu neigen, ihre Daten intern zu halten. Ein kürzlich erschienenes Whitepaper des Weltwirtschaftsforums[1]Share to Gain: Unlocking Data Value in Manufacturing beschreibt mehrere Möglichkeiten, wie die gemeinsame Nutzung von Daten Herstellern zugutekommt, und wie eine effektive gemeinsame Nutzung dabei hilft, den verborgenen Wert von Daten zu erschließen.

Erstens verbessert die gemeinsame Nutzung von Daten die Anlagenoptimierung. Dies gilt insbesondere für Lösungen der künstlichen Intelligenz, die mit großen Datenmengen arbeiten. Durch die Kombination von Daten aus Sensoren verschiedener Maschinen können die Algorithmen die Wartung vorhersagen oder die Produktqualität sicherstellen. Zweitens wird die Produktverfolgung durch eine durchgängige Sichtbarkeit einfacher. Normalerweise hat ein einzelner Hersteller einen Überblick über die Lieferketten. Wenn diese Informationen jedoch gemeinsam genutzt werden und Unternehmen zusammenarbeiten, kann die gesamte Kette visualisiert werden, und unerwartete Ereignisse und Lagerprobleme werden weniger häufig auftauchen. Dies gilt auch für die gesetzlichen Anforderungen, die durch die gemeinsame Nutzung transparenter werden. Der ständige Zugang und das Vorhandensein einer digitalen Aufzeichnung der Lieferungen ermöglichen es allen Beteiligten die Produktionsprozesse und -bedingungen zu verfolgen und zu prüfen, ob sie eingehalten werden. Darüber hinaus erleichtert die gemeinsame Nutzung von Daten den Austausch von Produktdaten wie Form und Zusammensetzung. Dies hilft den Herstellern, den Produktionsprozess abzustimmen und zu verbessern und einen “digitalen Produktzwilling” zu erstellen, der besonders für Qualitätskontrollen nützlich ist.

Schließlich kann die Herkunft der Produkte durch den Austausch von Daten überprüft werden. Es gibt eine steigende Nachfrage von Kunden, die Echtheit von Produkten zu überprüfen und ihre Herkunft zu verfolgen. Durch den Austausch von Informationen über. Der Austausch von Informationen über Teile und Lieferungen erhöht die Transparenz, und die Echtheit kann garantiert werden.

Quelle: Technology Focus on Data sharing

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Datenaustausch, Industrie 4.0, Vernetzte Fabrik, Vorausschauende Wartung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.