Cybersecurity in der vernetzten Produktion

Aufgrund der weltweiten Vernetzung ist Cyberkriminalität .. nicht nur ein lokales, sondern ein globales Problem aller Industrienationen. Besonders Angriffe auf industrielle Automatisierungssysteme sowie die Anzahl der publik gewordenen Cyber-Vorfälle nehmen rasant zu. Cyberkriminalität reicht beispielhaft von schwerer Erpressung der Automobilhersteller mittels Ransomware bis hin zur physischen Beschädigung eines Hochofens in einem deutschen Stahlwerk.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT hat deshalb einen ganzheitlichen Production Security Readiness Check (PSRC) auf Basis aktueller Normen, Standards und Guidelines entwickelt, der produzierenden Unternehmen aufzeigt, auf welchem Sicherheitsniveau sie sich gerade befinden und welchen Risiken sie ausgesetzt sind. Basierend auf dem Sicherheitsniveau des Unternehmens zeigt der Production Security Readiness Check Handlungsoptionen auf, anhand derer Unternehmen die Lücke zwischen dem bereits erreichten und dem gewünschten Sicherheitsniveau schließen können.

Quelle / Link: Cybersecurity in der vernetzten Produktion 

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Forschung, Industrie 4.0, IT-Sicherheit, Vernetzte Fabrik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.