Datenzugriffskontrolle, Sicherheit, Datenschutz und Compliance aus einer Hand

Von Ralf Keuper

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihre Systeme vor unberechtigten Zugriffen zu schützen sowie die verschiedenen gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit einzuhalten. Ohne ein Mindestmaß an Automatisierung ist das nur schwer zu erreichen.

Beispielhaft dafür sind die Lösungen von Immuta. Das Unternehmen bietet eine Cloud-native Plattform an, die Unternehmen bei der Automatisierung von Datenzugriffskontrolle, Sicherheit, Datenschutz und Compliance unterstützt.

Die Lösung lässt sich mit führenden Cloud-Datenplattformen (Databricks, Snowflake usw.) integrieren, um die Erkennung, Klassifizierung und Kennzeichnung sensibler Informationen zu automatisieren, wie in dem Beitrag Immuta nabs $100M to accelerate data access for enterprise users zu erfahren ist. Sobald die Daten gefunden sind, bietet die Plattform einen Self-Service-Zugang zu Analysen und ermöglicht die Verwaltung der Zugriffskontrolle auf die Informationen unter Einhaltung aller Unternehmensrichtlinien. Die Plattform überwacht und prüft weiterhin, wie, von wem und zu welchem Zweck auf die betreffenden Daten zugegriffen wird, wodurch der gesamte Prozess rationalisiert wird.

Bei Immuta geht man davon aus, dass die Verbreitung von Zero-Trust dazu führt, effektive Überwachungsfunktionen zu entwickeln, die sowohl den Rechtsteams als auch den Sicherheitsteams seiner Kunden einen Mehrwert bieten.

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Data Governance, Datenaustausch, Datenintegrität, IT-Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.