Gute Marktaussichten für Confidential Computing

Von Ralf Keuper

Der Markt für Confidential Computing (CC) wird in den nächsten Jahren deutlich wachsen. So jedenfalls die Analyse Confidential Computing – The Next Frontier in Data Security der Everest Group. Für 2021 wird der Total Adressable Market (TAM) auf ca. 2 Mrd. US-Dollar beziffert. Für die Jahre bis 2026 wird im besten Fall ein durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) von 90-95 %, im schlechtesten Fall von 40-45 % prognostiziert. Mehr als 75 % der Nachfrage im Jahr 2021 wird von regulierten Branchen wie Banken, Finanzen und Versicherungen, Gesundheitswesen, Biowissenschaften, öffentlicher Sektor und Verteidigung getrieben. Das Bewusstsein für die Vorteile von CC und die Bereitschaft, in die Erforschung zu investieren, werde den zu erwartenden Umsatz bis 2026 in den wichtigsten regulierten Branchen verdoppeln.

Confidential Computing
Confidential Computing (zu deutsch vertrauliches Computing) ist eine Cloud-Computing-Technologie, die Daten in einer Public Cloud auch während der Verarbeitung zuverlässig schützt. Die Grundlage dafür bildet eine Speicher- und Netzwerkverschlüsselung, die einer exklusiven Kontrolle unterliegt. Sensible Daten werden während der Verarbeitung in einer hierdurch gesicherten CPU-Enklave isoliert. Zugänglich sind sie ausschließlich für autorisierten Programmiercode. Quelle: Cloudcomputing Insider

Den größten Anteil am TAM machen mit 30 – 35 % Datenschutz- und Sicherheitsanwendungen, insbesondere in der Public Cloud aus. Aufstrebende Technologien wie Multi-Party-Computing und Blockchain werden einen großen Anteil am Markt erobern, da CC den Wert dieser Technologien steigert.

In der Industrie ist die Notwendigkeit der Sicherung kritischer und teurer
Infrastrukturen gegen zunehmende Cyber-Bedrohungen, u.a. auch als Folge der Konvergenz von OT und IT, ein wichtiger Treiber für den Einsatz von CC.

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Confidential Computing, IT-Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.