Amplitude-Produktanalysedaten direkt in Snowflake-Instanz konsolidieren

Amplitude, ein Anbieter von Produktanalyse- und digitaler Optimierungstechnologie[1]Das Digitale Optimierungssystem ist da[2]How is Amplitude Different from Google Analytics?, hat eine Datenfreigabe-Integration mit Snowflake gestartet. Im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten Unternehmen, die Amplitude nutzen, die Möglichkeit, alle ihre Produktanalysedaten direkt in ihrer Snowflake-Instanz zu konsolidieren oder Lesezugriff auf eine von der Plattform bereitgestellte Datenfreigabe einzurichten – ohne die Daten extrahieren, transformieren und laden zu müssen[3]Export Amplitude data to Snowflake.

Laut Snowflake und Amplitude wird dies die Datenkonnektivität für ihre gemeinsamen Kunden verbessern und ihnen die Flexibilität geben, auf ihre Daten zuzugreifen, wie sie wollen, und ihren ROI zu erhöhen[4]Amplitude gibt erweiterte Partnerschaft mit Snowflake zur Verbesserung der Produkterlebnisse für Kunden bekannt.

Die Integration gibt den Kunden die Flexibilität, die Produktanalysedaten auf beide Arten zu nutzen. Zum einen gibt Amplitude Daten an Snowflake weiter, so dass der Kunde diese Daten mit anderen Daten, die er in seinem Konto hat, wie Marketing-, Verkaufs- oder CRM-Daten, verbinden kann, um wirklich einen einheitlichen Überblick darüber zu erhalten, was seine Zielgruppe innerhalb des Produkts tut und wie sich dies in Umsatz und Verkauf niederschlägt“, so Prasanna Krishnan, Director of Product bei Snowflake. “Zweitens gibt es den Kunden die Flexibilität, dies innerhalb der Amplitude-Anwendung zu tun. Sie können die App auch nutzen, um auf Daten in Snowflake zuzugreifen, diese abzufragen und Einblicke in diese zu erhalten”.

Langfristig werden die Erkenntnisse, die sich aus dieser Integration des Datenaustauschs ergeben, den Unternehmen helfen, besser zu verstehen, wie ihre Kunden mit ihren Produkten interagieren und wie dies mit anderen Handlungen, wie z. B. Käufen, zusammenhängt. Auf diese Weise können sie bessere Produkterlebnisse schaffen und das Unternehmenswachstum fördern.

Mangelnder Zugang zu qualitativ hochwertigen Daten hindert funktionsübergreifende Teams letztlich daran, eine einheitliche Sicht auf jeden Kunden zu haben. Mit der Snowflake Data Share-Integration können Amplitude- und Snowflake-Kunden jetzt schnell und flexibel ihre Produktdaten sammeln, verarbeiten und nutzen, um einen tieferen Einblick in den Kunden zu erhalten“, so Justin Bauer, Chief Product Officer von Amplitude, gegenüber VentureBeat[5]Amplitude now supports direct data-sharing with Snowflake.

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Datenaustausch, Datengetriebene Geschäftsmodelle abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.