Databricks-Benutzer können jetzt Datenpipelines mit der Drag-and-Drop-Schnittstelle von Prophecy erstellen

Von Ralf Keuper

Der Anbieter von Low-Code-Plattform für Data Engineering, Prophecy, hat eine spezielle Integration für Databricks auf den Markt gebracht, mit der jeder schnell und einfach Datenpipelines auf der Apache Spark-basierten Datenplattform erstellen kann.

Dank der Integration kann jeder, der Databricks verwendet, sei es ein erfahrener Dateningenieur oder ein Nicht-Programmierer, ein visuelles Drag-and-Drop-Canvas zur Entwicklung, Bereitstellung und Überwachung von Datenpipelines nutzen. Die visuelle Datenpipeline wird zu 100 % in Open-Source-Spark-Code (PySpark oder Scala) umgewandelt, mit interaktiver Entwicklung und Ausführung, um zu überprüfen, ob die Pipeline bei jedem Schritt korrekt funktioniert, wie u.a. in Databricks users can now build data pipelines with Prophecy’s drag-and-drop interface zu erfahren ist.

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Data Science abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.