Sichere unternehmensübergreifende Kommunikation mit OPC UA

Ziel des vorliegenden Diskussionspapiers ist es, die Anforderungen an die sichere Verwendung von OPC UA zur Kommunikation in Industrie 4.0-Szenarien herauszustellen, Umsetzungsmöglichkeiten vorzustellen und Diskussionspunkte zu identifizieren. Im Diskussionspapier „Sichere Implementierung von OPC UA für Betreiber, Integratoren und Hersteller“wurde beispielhaft die Einbindung einer Maschine in die Infrastruktur eines Betreibers über den Lebenszyklus betrachtet. In diesem Diskussionspapier wird die unternehmensübergreifende Verwendung anhand eines beispielhaften Anwendungsszenarios adressiert. Durch die Beteiligung mehrerer Unternehmen ist es notwendig, die Security-Anforderungen der verschiedenen Stakeholder in Einklang zu bringen, wie im technischen Überblick „Sichere unternehmensübergreifende Kommunikation“ beschrieben. Ziel ist es, den beteiligten Stakeholdern – Betreiber und Dienstleister – konkrete Hinweise auf notwendige Funktionen und Maßnahmen zu geben und Best Practices zu beschreiben. Gleichzeitig soll die Betrachtung zeigen, inwieweit sich mit der Umsetzung der Security-Maßnahmen noch weitergehende Anforderungen ergeben, welche Ergänzungen im OPC UA-Standard oder in vorhandenen Toolkits und Produkten erfordern. Durch diesen Ansatz wird die Durchgängigkeit und Interoperabilität verbessert.

Quelle / Link: Sichere unternehmensübergreifende Kommunikation mit OPC UA

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Datenaustausch, Standards abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.