Europa hat die Konsequenzen seiner digitalen Abhängigkeit noch kaum erkannt

Die bisherigen Initiativen für digitale Souveränität weisen zwar in die richtige Richtung – beispielsweise könnte GAIA-X die Infrastrukturdependenz verringern – aber sie leiden allesamt an einem grundsätzlichen Konstruktions – fehler: ihre Dimensionierung ist um Größenordnungen zu klein geraten. Die Investitionssummen sind schlichtweg zu gering und den Maßnahmenpaketen mangelt es an einer strategischen Gesamtausrichtung, um die gewaltige Herausforderung meistern zu können.  …

Quelle / Link: Europa hat die Konsequenzen seiner digitalen Abhängigkeit noch kaum erkannt

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Datensouveränität, GAIA-X abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.