AUDIo« (Auditlösung für Machine-Learning-basierte, datengetriebene Dienstleistungen)

… Bisher fehlte eine praktikable Lösung, Messdaten zu verschlüsseln und Dritten dennoch für die Audits zur Verfügung zu stellen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer IWU haben daher im Rahmen des Forschungsprojektes »AUDIo« (Auditlösung für Machine-Learning-basierte, datengetriebene Dienstleistungen) eine IT-Architektur aufgebaut, um Fernwartungen und andere Services im Produktionsumfeld fälschungssicher anbieten zu können. Dabei werden die Prozess- oder Produktdaten verschlüsselt und auf Netzwerkknoten (Datenspeicher) abgelegt. Wer die Daten dann nutzen will, kann mit einer entsprechenden Zugriffsberechtigung über ein Portal auf sie zugreifen. Ein hinterlegter Datei-Fingerabdruck schützt dabei vor unentdeckter Manipulation. Auf diese Weise werden die Daten für Audits sicher nutzbar.

Quelle / Link: Fernwartung mit Fingerabdruck: Datensicherheit für Maschinen und Produktionsanlagen

Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Forschung, Industrielle Fernwartung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.